x

Kontaktformular.

Bitte fülle alle Felder vollständig aus. Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen. Nachdem Du das Formular abgesendet hast, werden wir uns so schnell wie möglich mit Dir in Verbindung setzen.






Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Baum aus.

Allgemein

Bergjagd Camp 2019

Dominik Imhof / 15.09.2019

Die Bergjagd ist für viele so nah und doch so fern. Mit diesem Grundgedanken beschloss ich ein Event in die Welt zu rufen, welches einigen Personen die Möglichkeit bieten soll... weiterlesen

EVENTS

Outfluence Content Camp 2019

Maximilian Schütz / 27.08.2019

Zusammen mit weiteren elf Teilnehmern lud mich die Agentur Outfluence zum Content Camp 2019 (OCC19) ein. Unser Ziel war das Hotel Nordmann im Harz. Viele Influencer-Kollegen kannte ich nicht, bzw. nur aus den Sozialen Medien. Aber genau dies... weiterlesen

EVENTS

Rezept Döner Rehbap

Fabian Grimm / 01.07.2019

Beim diesjährigen Outfluence Content Camp 2019 hat der Food-Blogger Fabian Grimm gemeinsam mit den Teilnehmern einen »Döner Rehbap« zubereitet. Das Rezept für den Döner Rehbap hat er nun auch für... weiterlesen

AGENCY LIFE

OUTFLUENCE WIRD PREMIUM PARTNER

Lisa / 20.02.2019

Influencer Marketing ist ein »People Business«. Während unserer Arbeit stellen wir uns täglich Fragen, wie: Welche persönlichen Stärken bringt ein Blogger mit? Welche Influencer können gut zusammenarbeiten? Und welcher Kunde... weiterlesen

AGENCY LIFE

Outfluence wird eins

Outfluence / 22.01.2019

Vor einem Jahr wurde Outfluence offiziell als Marke eingetragen – ein Anlass, den wir gerne nutzen, um bewusst zurück zu schauen und das erste Outfluence-Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen.... weiterlesen

INFLUENCER TALK

5 Fragen an Hermann Hirsch

Interview mit Hermann / 30.11.2018

Outfluence: Hallo Hermann, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst uns ein paar Fragen zu beantworten. Los geht’s: Wie bist du zur Outdoor- und Wildtierfotografie gekommen? Hermann: Mehr oder weniger... weiterlesen

EVENTS

3 TAGE, 3 LÄNDER, 3 SCHLUCHTEN

Laura / 16.11.2018

Am 27. September war es endlich soweit – zusammen mit sechs Bloggern und der Firma purelements ging es auf eine spannende Reise. Unter dem Motto »Draußen entdeckst du, was in... weiterlesen

IMPORTANT TO KNOW

Natur genießen trotz Posting-Wahn

Laura / 19.10.2018

Social Media kann Fluch und Segen zugleich sein – es gibt uns die Möglichkeit, uns mit Personen, welche die gleiche Leidenschaft teilen, zu vernetzen, uns durch tolle Beiträge motivieren zu lassen oder... weiterlesen

INFLUENCER TALK

6 Fragen an Dennis

Interview mit Dennis / 21.09.2018

Outfluence: Hallo Dennis, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst uns ein paar Fragen zu beantworten. Los geht’s: Wie bist du zum Angeln gekommen und seit wann bist du... weiterlesen

INFLUENCER TALK

5 Fragen an Tasja

Interview mit Tasja / 10.08.2018

Outfluence: Hallo Tasja, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, uns ein paar Fragen zu beantworten. Los geht’s: Wie bist du zum Reitsport gekommen und seit wann bist du aktiv?... weiterlesen

IMPORTANT TO KNOW

Influencer-Verträge: Richtig und wichtig!

Lisa / 27.07.2018

It´s a match: Nach gründlicher Recherche haben Sie den passenden Influencer für Ihre Kampagne gefunden und dieser möchte gerne mit Ihnen zusammenarbeiten. Wie geht es nun weiter? Freie Gestaltung oder... weiterlesen

IMPORTANT TO KNOW

Natur genießen trotz Posting-Wahn

Laura / 19.10.2018

Social Media kann Fluch und Segen zugleich sein – es gibt uns die Möglichkeit, uns mit Personen, welche die gleiche Leidenschaft teilen, zu vernetzen, uns durch tolle Beiträge motivieren zu lassen oder... weiterlesen

IMPORTANT TO KNOW

Influencer-Verträge: Richtig und wichtig!

Lisa / 27.07.2018

It´s a match: Nach gründlicher Recherche haben Sie den passenden Influencer für Ihre Kampagne gefunden und dieser möchte gerne mit Ihnen zusammenarbeiten. Wie geht es nun weiter? Freie Gestaltung oder... weiterlesen

IMPORTANT TO KNOW

Instagram TV: Längere und vertikale Videos

Lisa / 13.07.2018

Der neuste Spross im Instagram-Kosmos heißt »Instagram TV« – kurz: IGTV. Klar ist, Instagram will damit noch mehr Content auf der Plattform vereinen und macht Videoplattformen, wie YouTube, eine Kampfansage. Doch wie... weiterlesen

Allgemein

Bergjagd Camp 2019

Dominik Imhof / 15.09.2019

Die Bergjagd ist für viele so nah und doch so fern. Mit diesem Grundgedanken beschloss ich ein Event in die Welt zu rufen, welches einigen Personen die Möglichkeit bieten soll... weiterlesen

INFLUENCER TALK

5 Fragen an Hermann Hirsch

Interview mit Hermann / 30.11.2018

Outfluence: Hallo Hermann, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst uns ein paar Fragen zu beantworten. Los geht’s: Wie bist du zur Outdoor- und Wildtierfotografie gekommen? Hermann: Mehr oder weniger... weiterlesen

INFLUENCER TALK

6 Fragen an Dennis

Interview mit Dennis / 21.09.2018

Outfluence: Hallo Dennis, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst uns ein paar Fragen zu beantworten. Los geht’s: Wie bist du zum Angeln gekommen und seit wann bist du... weiterlesen

INFLUENCER TALK

5 Fragen an Tasja

Interview mit Tasja / 10.08.2018

Outfluence: Hallo Tasja, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, uns ein paar Fragen zu beantworten. Los geht’s: Wie bist du zum Reitsport gekommen und seit wann bist du aktiv?... weiterlesen

INFLUENCER TALK

Vom Lebewesen zum Lebensmittel

Haut Goût / 10.06.2018

Lange Jahre war ich Vegetarier. Aus Überzeugung: Nichts essen, was mal Augen hatte, die Tiere einfach 
mal in Ruhe lassen, Fleisch ist Mord – das ganze Programm. Inzwischen habe ich ein Gewehr,... weiterlesen

Allgemein

Bergjagd Camp 2019

Dominik Imhof / 15.09.2019

Die Bergjagd ist für viele so nah und doch so fern. Mit diesem Grundgedanken beschloss ich ein Event in die Welt zu rufen, welches einigen Personen die Möglichkeit bieten soll... weiterlesen

EVENTS

Outfluence Content Camp 2019

Maximilian Schütz / 27.08.2019

Zusammen mit weiteren elf Teilnehmern lud mich die Agentur Outfluence zum Content Camp 2019 (OCC19) ein. Unser Ziel war das Hotel Nordmann im Harz. Viele Influencer-Kollegen kannte ich nicht, bzw. nur aus den Sozialen Medien. Aber genau dies... weiterlesen

EVENTS

Rezept Döner Rehbap

Fabian Grimm / 01.07.2019

Beim diesjährigen Outfluence Content Camp 2019 hat der Food-Blogger Fabian Grimm gemeinsam mit den Teilnehmern einen »Döner Rehbap« zubereitet. Das Rezept für den Döner Rehbap hat er nun auch für... weiterlesen

EVENTS

3 TAGE, 3 LÄNDER, 3 SCHLUCHTEN

Laura / 16.11.2018

Am 27. September war es endlich soweit – zusammen mit sechs Bloggern und der Firma purelements ging es auf eine spannende Reise. Unter dem Motto »Draußen entdeckst du, was in... weiterlesen

EVENTS

WILLKOMMEN BEIM OUTFLUENCE CONTENT CAMP 2018

Laura / 26.06.2018

Die Sonne brennt und die letzten Vorbereitungen laufen. Zusammen mit 10 Teilnehmern wollen wir die nächsten fünf Tage im Wilberghof-Buchet im bayerischen Nationalwald verbringen. Wieso? Zusammen mit einem professionellen Fotografen,... weiterlesen

AGENCY LIFE

OUTFLUENCE WIRD PREMIUM PARTNER

Lisa / 20.02.2019

Influencer Marketing ist ein »People Business«. Während unserer Arbeit stellen wir uns täglich Fragen, wie: Welche persönlichen Stärken bringt ein Blogger mit? Welche Influencer können gut zusammenarbeiten? Und welcher Kunde... weiterlesen

AGENCY LIFE

Outfluence wird eins

Outfluence / 22.01.2019

Vor einem Jahr wurde Outfluence offiziell als Marke eingetragen – ein Anlass, den wir gerne nutzen, um bewusst zurück zu schauen und das erste Outfluence-Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen.... weiterlesen

EVENTS

Outfluence Content Camp 2019

Maximilian Schütz / 27.08.2019

Zusammen mit weiteren elf Teilnehmern lud mich die Agentur Outfluence zum Content Camp 2019 (OCC19) ein. Unser Ziel war das Hotel Nordmann im Harz. Viele Influencer-Kollegen kannte ich nicht, bzw. nur aus den Sozialen Medien. Aber genau dies verbindet uns ja auch. Kaum angekommen, trafen wir uns an der Bar  zu einem kühlen Blonden. Uns erwarteten interessante Beiträge rund um die Themen Social Media und Jagd, sowie die Herstellung von neuem interessantem Content für diverse Unternehmen. So wurden beispielsweise über die Campzeit ein Werbevideo für XROC-Koffer gedreht, wir brachten neue Produkt-Vorschläge bei Hubertus Loden ein und durften für die Unternehmen Fjäll Räven und Monolith Grill neuen Content herstellen.

Nachdem einer nach dem anderen ankam, ging es auch schon zur Zimmervergabe. Das Zimmer mit Jemandem teilen, den man nicht kennt?! Alles halb so schlimm. Wir kamen schon von Anfang an gut miteinander klar und somit war dies kein Thema mehr sein. Wir bezogen die Zimmer und schon ging es zu einem gemeinsamen gemütlichen Abendessen, wo vorbereitend der erste Ansitz besprochen wurde. Danach wurden noch die Waffen geholt und schon ging es mit einem urigen Defender mit Planenaufbau in den Harzer-Wald. Die Jagd begann! Nach der Jagd besprachen alle ihre Erlebnisse und Anblicke am Lagerfeuer, dass den ersten Abend in freudiger Atmosphäre ausklingen ließ.

Am Morgen konnte man wie man wollte auf die Jagd gehen oder etwas Schlaf nachholen. Nach dem Frühstück ging es jedoch für alle los. Der erste Vortrag über Öffentlichkeitsarbeit hielt Dr. Anna Martinson vom Deutschen Jagd Verband. Dabei ging es darum, wie wir Influencer uns zeigen sollten und was wir Jagdinfluencerbei Jägern und Nichtjägern bewirken können – positiv wie negativ. Im Anschluss nahm uns der Wildmeister und Buchautor Jens Krüger mit auf eine kurze Reise nach Alaska um Eindrücke von der wahren Wildnis zu bekommen. Sei es Elch, Bär oder Wal, Jens hat schon viel gesehen und erlebt. Ein wirklich toller Vortrag, indem er bei uns die Abenteuerlust geweckt hat. Aber nicht nur die Abenteuerlust kam gegen Mittag, sondern auch der Hunger meldete sich. Den sollten wir auch mitbringen zu unserem nächsten Programmpunkt: Ein Grill-Workshop der eigenen Art mit Monolith Grills. Matthias Otto stellte seine Keramikgrills vor und wir lernten, was man auf selbigen alles zaubern kann. Rob Reinkemeyer hat für uns gegrillt. Aber nichts Alltägliches kommt bei ihm auf den Monolith. Rob grillte Schwanenbrust, Nutria oder Krähe. Diese Genussexkursion war für uns alle etwas Neues und hat allen sehr geschmeckt. Dies kam auch gut in den verschiedenen Medien an, denn wir konnten die Weiterverarbeitung von verschiedenen Wildtieren mit tollen Fotos für alle erlebbar machen.
Mit vollem Bauch und Abenteuerlust zog es uns wieder hinaus auf den Ansitz. Der Landy setzte alle nach einander ab und jeder genoss auch einmal die ruhigen Minuten oder nutzte diese, um ein paar Fotos oder Filme zu machen. Am Abend trafen wir uns wieder gesellig am Lagerfeuer und redeten viel über die Entwicklungen in den Sozialen Medien, über geplante Events oder Content, welchen man noch veröffentlichen will.

Am nächsten Tag ging es für einige raus, manch anderer blieb lieber in den Federn liegen. Den ersten Vortrag hielt an diesem Tag Thomas Vennekel über die Thematik „Landwirte und Niederwildjäger“. Viele von uns kamen aus Niederwilrevieren und konnten neue Einblicke gewinnen, andere bekamen überhaupt erst einmal einen Einblick in die Niederwildhege und deren Bedeutung. Auch die Präsentation der Krefelder Fuchsfalle war für alle ein Highlight. Im Anschluss zeigte uns Alexader Colloredo-Mansfeld, was alles hinter der Thematik Loden steht. Von der Herstellung bis zu den Vorteilen gegenüber neueren Entwicklungen wie beispielsweise Gore-Tex. Nach seinem Vortrag waren wir gefragt. Jeder von uns sollte sich verschiedene Produkte überlegen die er/sie sich aus Loden wünschen würde. Da wir uns alle gut vorbereitet hatten, konnten wir Hubertus Loden unser Wunschartikel gut präsentieren.
Nach der Mittagspause stand ein weiteres Thema auf der Agenda, welches uns natürlich sehr interessierte: „Wildtierfotografie“ mit Hermann Hirsch. Wer Hermann kennt, hat seine einzigartigen Bilder gleich im Kopf. Er zeigte uns, wie er das perfekte Bild aufnimmt und was alles dahintersteckt. Manche Bilder in seiner Präsentation bei vielen von uns ein wahren Gänsehauteffekt aus. Mit diesen Eindrücken gingen wir alle gemeinsam zum Abendessen um danach allesamt weiter auf den Ansitz. 

Am vorletzten Tag gab uns Andrea Cavaglia – unser italienischer Fotograf und Kameramann – Einblicke in seineFilme und Bilder aus der ganzen Welt. So zeigte er uns andere Länder und Jagdarten und gab Tipps, wie man die besten Szenen in den Kasten bekommt. Danach konnten wir uns selbst draußen mit der Kamera verwirklichen, denn nun stand Freizeit auf dem Programm. Die Meisten von uns zog es in Richtung Bisongehege und den darum liegenden Wiesen und Feldern. Hier wurde meist neuer Content für Fjäll Räven erstellt. Mit Andrea zusammen entstanden tolle Bilder und der Spaß kam auch nicht zu kurz.
Vor dem Mittagessen kam die Arbeit. Genauer gesagt: Das Zerwirken. Fabian Grim, auch bekannt als Hautgout, zeigte uns seine Tipps und Tricks beim Thema. Küchenfertig zerlegt, kam das Reh dann weiter zur Verarbeitung in die Küche und wurde zu einem nicht ganz typischen Wildgericht verarbeitet: Döner Rehbap und Wild-Pide (gefüllte Teigschiffchen mit Hackfleisch). Mit so vielen Leuten war es in der Küche immer lustig und Fabian zeigte geduldig alle Schritte bis zum fertigen Gericht. Zudem gab es tolle Bilder aus der Küche und der Zubereitung in den Pfannen der Marke Gastrolux. Zusammen an einer langen Tafel sitzend, waren wir gespannt auf das Ergebnis dessen, was wir in der Küche selbst den ganzen Nachmittag über Mittag zubereitet haben. In die Fladenbrote konnte jeder das hinein tun, was er wollte. Aber ganz gleich, was man hinein tat, es war immer lecker und ein etwas komplett neuer Wildgenuss. Nachdem wir noch lange zusammen saßen, ging es ein letztes Mal auf den Abendansitz. Vorbei an den Bisonherden im schönen Harzer-Wald um im Anschluss an die Jagd das letzte Mal den Abend in freudiger Runde gemütlich ausklingen zu lassen. 

Alles hat mal ein Ende. Auch das OCC19. Der letzte Tag war angebrochen. Bereits vor dem Frühstück waren bei den meisten die Autos schon gepackt. Allesamt durften jetzt noch einmal an einer Führung durch den Wild Park des Hotels teilnehmen. Mit einem Unimog ging es durch Rot-, Schwarz-, Muffel-, Dam- und Steinwildgehege und vorbei an der immer noch imposanten Bisonherde. Hierbei entstanden natürlich beeindruckende Bilder, denn so nah am Wild ist man nur selten. Im Anschluss gab es noch ein kleines Picknick im Park mit einer Feedbackrunde. Das letzte Gruppenbild wurde gemacht und dann hieß es auch schon Abschied nehmen. Dies fiel uns allen nicht leicht, denn in den letzten fünf Tagen wurden wir zu einem guten Team. Bleibt mir nur noch eines zu sagen: Danke!